14 Jul 2022

Siegerehrung des Wettbewerbs „bunt statt blau“

Noch immer trinken viele Jungen und Mädchen, bis der Arzt kommt. Vor diesem Hintergrund setzt die Kampagne der DAK „bunt statt blau“ ein Zeichen gegen Alkoholmissbrauch bei Kindern und Jugendlichen in ganz Deutschland. Knapp 7.000 Schülerinnen und Schüler haben sich deutschlandweit an dem Plakatwettbewerb beteiligt.

Hochmotiviert startete die Klasse 8a in den Plakatwettbewerb gegen das Rauschtrinken und den Alkoholmissbrauch. Nach wie vor kommen Jugendliche in Deutschland ins Krankenhaus, weil sie den Alkoholkonsum nicht kontrollieren können. 

Die Präventionskampagne soll helfen, die Aufmerksamkeit auf diese Problematik zu lenken.

Im Rahmen des BK-Unterrichts nahm die Klasse 8a an der Aktion teil. Zunächst mussten jedoch Ideen gesammelt werden und aus diesen wurden dann gemeinsam die ansprechendsten Vorschläge ausgewählt. Alle arbeiteten nun bis zur Abgabe tatkräftig an den Plakaten.  

Am 13.07.22, konnte die Klasse 8a das Preisgeld für den wohlverdienten ersten und zweiten Platz des Wettbewerbs in Empfang nehmen. 

Frau Kimmig von der DAK-Gesundheit und der Walldorfer Bürgermeister Renschler überreichten Lea Kahnt (1. Platz) und Jana Kißling (2. Platz) einen Reisetrolley bzw. eine Reisetasche sowie den Gewinn für die Klassenkasse! 

Herzlichen Glückwunsch.

[zum Anfang]

Wir verwenden auf unserer Seite "Google Fonts". Mit der Bestätigung und der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung